India Masala

Über diesen Link gelangt Ihr zur Galerie. Dazu benötigt Ihr Zugangsdaten, die wir Euch gern zukommen lassen. Schickt uns einfach an info@nimmrichter-neukirch.de eine E-Mail.

Die Location

Das Deutsch-Sorbische Volkstheater, sorbisch Němsko-serbske ludowe dźiwadło, in Bautzen ist das einzige professionelle bikulturelle Theater Deutschlands. Es ist eine bedeutende Institution sorbischer, deutscher und deutsch-sorbischer Kultur. Besucher haben die Möglichkeit, in zwei Spielstätten Theater zu erleben. Im Jahr 2003 wurde das Bautzener Burgtheater, ein Neubau im Hof der historischen Ortenburg, eröffnet. Hier haben neben den Schauspielinszenierungen der kleinen Form auch das Puppentheater, sowie das sorbische Kinder- und Jugendtheater ihr Domizil gefunden. Das große Haus des Theaters wurde nach der Restaurierung 2006 wiedereröffnet und bietet auf der Hauptbühne für rund 400 Besucher Platz. Hier wurde auch India Masala gezeigt.

 

TanzArt

TanzART, Atelier für Tanz, Bewegung und Kunst in der Kunstinitiative "Im Friese" in Kirschau, wurde 2014 von Jana Schmück und Anne Dietrich gegründet. Neben vielseitigen Tanzangeboten für junge Leute der Region, hat sich der Verein zum Ziel gestellt, vor allem interkulturelle Projekte im ländlichen Raum umsetzen und professionellen zeitgenössischen Tanz im Osten Sachsen etablieren.

 

Derzeit besuchen in Kirschau und Bischofswerda jede Woche mehr als 150 Kinder, Jugendliche und interessierte Erwachsene die Kursangebote von TanzArt. Darüber hinaus gibt es Workshops und internationale Projekte, bei denen Künstler zum Beispiel aus Indien oder Afrika zu Gast sind. Das alles ist jedoch kein Selbstzweck. Unter der Leitung von Jana Schmück und Anne Dietrich entstehen Shows wie India Masala oder TanzLand, eine Improvisations- und Freestyle-Performance, die Raum, Musik und Tanz verschmelzen lässt.

India Masala

India Masala - 14. Juni / 19. Juni 2015 und 13. März 2016

India Masala ist mehr als eine rasante farbenprächtige Bollywood-Tanzshow von TanzArt - Atelier für Tanz, Bewegung und Kunst aus Kirschau. Es wird tänzerisch eine Geschichte von einem Land erzählt, von dem es hierzulande meist nur Vorurteile gibt und bestenfalls positive Klischees vorherrschen. Videoeinspielungen und ein Erzähler lassen ein ganz besonderes Gesamtkunstwerk entstehen. Jana Schmück und Anne Dietrich, die das Drehbuch und die Choreografie geschrieben haben, schaffen es in einer beeindruckender Art und Weise, ihren Kindern, Jugendlichen und auch erwachsenen Tänzern, allesamt Amateure, Choreografien auf den Leib zu schreiben. Gleichzeitig fordern sie Höchstleistungen von den Akteuren ab, ohne sie dabei zu überfordern. Jeder der mehr als einhundert Akteure, ob das vierjährige Kind, die achzehnjährige Jugendliche oder die fünfzigjährige Mutter werden so zu einem perfekten Bestandteil einer emotionalen Show mit aufwendigen Kostümen und einer interessant erzählten Geschichte. Und gerade die spürbare Begeisterung der Tänzer gibt India Masala ein besonderes Flair.

 

India Masala ist anzumerken, dass sich Jana Schmück und Anne Dietrich, die Gründerinnen von TanzArt, sehr intensiv mit Indien auseinandergesetzt haben. Anne hat in Indien Tanz studiert und ist jedes Jahr noch regelmäßig mehrere Wochen in dem Land, wo sie auch Teil verschiedener Projekte ist. Die Authentizität und die Liebe für die indische Kultur ist die Seele der Bollywood-Tanzshow, die während der gesamten Aufführung spürbar wird. 2016 soll die Show weiterentwickelt werden und wieder zur Aufführung kommen.

Augenblicke

 

"India Masala", 2015, Deutsch-Sorbisches Volkstheater

 

"India Masala", 2015, Deutsch-Sorbisches Volkstheater

 

"India Masala", 2015, Deutsch-Sorbisches Volkstheater

"India Masala", 2015, Deutsch-Sorbisches Volkstheater

"India Masala", 2015, Deutsch-Sorbisches Volkstheater

"India Masala", 2015, Deutsch-Sorbisches Volkstheater